Lage & Umgebung

Stadtnah im Grünen

Buxtehude liegt an der Grenze zwischen der Stader Geest, der Lüneburger Heide und des Alten Landes, also der Elbmarsch.

Das nördliche Stadtgebiet ist auf der flachen Marsch, die südlichen Stadtteile auf der hügeligen Geest gelegen. Im Ortsteil Neukloster befindet sich eine sehenswerte Wald mit stellenweise unberührter Landschaft und drei großen Mühlenteichen. Von Süden nach Norden wird das Stadtgebiet von der Este durchflossen, die in Buxtehude eine Breite von etwa drei bis fünf Metern hat.

Stadtplan Buxtehude finden Sie hier https://navigator.landkreis-stade.de/kommune-20351.html

Die Stadt Buxtehude

Die Hansestadt Buxtehude ist eine selbständige Gemeinde am südlichen Rande des Alten Landes im Landkreis Stade in Niedersachsen. Die Stadt liegt geografisch zwischen dem Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek und der Kreisstadt Stade an der Bundesstraße 73. Mit rund 40.000 Einwohnern ist Buxtehude die zweitgrößte Stadt des Landkreises Stade.

Buxtehude ist auch als Märchenstadt bekannt. Das Märchen vom Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel von Dr. Wilhelm Schröder (später nacherzählt von den Brüdern Grimm) spielt in Buxtehude

Hase und Igel gehören mit dem Turm der St.-Petri-Kirche und dem Marschtorzwinger zu den Wahrzeichen der Stadt und sind ihre Maskottchen. Sie sind seit 1968 dargestellt als Has’-und-Igel-Brunnen, gestaltet von Fritz Fleer. Seite Ende 2007 liegt Buxtehude an der Deutschen Märchenstraße.

Die Stadt Buxtehude

Die Hansestadt Buxtehude hat viel zu bieten

www.buxtehude.de

Anfahrt

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel

Von Hamburg aus mit der Linie S3 Richtung Stade

Auto

Parkplätze vor dem Haus